[Rezi] Narrando 2 – Blütenweißer Hass von Kyra Dittmann

Titel: Blütenweißer Hass – Narrando 2
Buchreihe: Narrando
Autor: Kyra Dittmann
Verlag: bookshouse
Format: eBook 364 Seiten 2,99 EUR
ASIN: B00MMPAWHW

Meine Wertung: ★★★★★

 

 

 

Inhalt

Naturkatastrophen und Atomkriege haben die Welt beinahe zerstört. Während sich die Natur regeneriert und die Spuren der Verwüstung allmählich überwuchert, entwickelt sich aus der Kluft zwischen Arm und Reich ein unüberwindbarer Graben. Die Bevölkerung ist gespalten: Die Reichen und die Regierung leben in gesicherten Hot Blood-Bezirken und die armen Parias hausen in den Ruinen außerhalb.
Nagende Zweifel treiben Jai zu einer folgenschweren Entscheidung.
Vella muss sich ihrem Schicksal stellen und einsehen, dass es persönliche Entscheidungen im Leben gibt, die einem größeren Zweck unterliegen. Liebe ist eine davon.
Und wer richtet über den Wert der Liebe, wenn das Überleben der Menschheit davon abhängt?

Quelle: bookshouse

Bewertung

Lange musste ich auf den zweiten Teil warten, dann war er endlich da und ich hatte keine Zeit sofort los zu lesen. Da kam mein Urlaub gerade recht. Kein Rechner in der Nähe, kein Internet, einfach die Seele baumeln lassen und ein gutes Buch lesen.

Ein leichtwenig schrecke ich vor Mehrteilern eigentlich zurück, da teilweise das nächste Buch erst Monate oder gar Jahre später folgen und ich dann schon wieder so viel gelesen habe, dass ich eigentlich gar nicht mehr weiß, um was es in dem ersten Teil ging.

Doch bei diesem Buch war es nicht so. Ich habe angefangen zu lesen und war sofort wieder in der Geschichte von Narrando drin.

Jai wusste das sein Vater von den Hot Bloods entführt und gefangen gehalten wurde. Er hatte nicht das beste Verhältnis zu seinem Vater, doch stand es bei ihm ganz oben, diesen dennoch zu retten. Doch ganz so einfach konnte er die Befreiung nicht umsetzen, dazu benötigte er die Hilfe von Vella. Insgeheim wollte er immer noch nicht wahrhaben, dass Vella die Präsidententochter sein könnte. Noch fand er nicht den Mut sie direkt anzusprechen.

Vella machte einen Vorschlag wie sie den Vater von Jai befreien könnten. Jai wollte davon nichts hören, denn Vella müsste sich den Wachen der Hot Bloods stellen, doch es schien die einzige Möglichkeit überhaupt bei den Hot Bloods einzudringen.

Jai und seine Freunde machten sich mit Vella auf den Weg zur Befreiung und es kam wie es kommen musste, Vella musste sich den Hot Bloods in den Weg stellen, damit Jai und seine Leute die Gefangenen befreien konnten, doch Jais Vater war nicht zu finden und Vella nun in den Händen der Hot Bloods…

Jai leider sehr darunter, denn er weiß nicht, ob er Vella jemals wiedersehen wird…

Wie ich schon geschrieben hatte, fing ich mit dem Buch an und war sofort wieder in der Welt von Narrando. Kyra Dittmann hat die Fortsetzung wirklich sehr gut geschrieben und an das Ende des ersten Buches angeknüpft. Hier handelt es sich um eine Trilogie, dass heißt, Teil 1 müsst ihr lesen, damit ihr auch in Teil 2 wisst um was es geht. Kyra hat den zweiten Teil sehr gut umgesetzt, denn der Leser kommt sehr schnell in die Geschichte rein und sie lässt auch teilweise etwas zurück blicken, damit man der Geschichte gut folgen kann, auch wenn man den ersten Teil vor längerer Zeit gelesen hatte.

Der zweite Teil ist eine klasse Fortsetzung und fesselt genau so wie der erste Teil. Ich habe das Buch verschlungen. Ich war einfach zu neugierig, wie es mit Vella und Jai weiter geht. Das Schlimme ist nur, der dritte Teil erscheint erst nächstes Jahr 😛

Fazit

Die Fortsetzung ist wahnsinnig gut gelungen und ich vergebe sehr gerne 5 Sterne für dieses super Buch und für eine super Autorin. Ich freue mich total auf den dritten Teil, auch wenn es noch ein wenig dauert.

Liebe Grüße Danni

Share Button

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *