[Rezension] Seelenweh von Saskia Berwein

519gqDRMuzL._SX344_BO1,204,203,200_  Titel: Seelenweh
  Autor: Saskia Berwein
  Verlag: Egmont LYX
  Format: 384 Seiten
  ISBN: 978-3802594045
  Preis: Taschenbuch 9,99€
  Kaufen: Seelenweh
  Meine Wertung: ★★★★★

Inhalt:
Als in einem Abrisshaus die verstümmelte Leiche eines siebzehnjährigen Mädchens gefunden wird, stehen Jennifer Leitner und Oliver Grohmann vor ihrem bislang schwierigsten Fall. Denn die junge Isabell ist bereits das dreizehnte Opfer einer bundesweiten Mordserie, und bis der Täter erneut zuschlägt, ist es nur eine Frage der Zeit …

Meine Meinung:
Dieses Buch konnte mich völlig überzeugen. Es ist der 3. Band der Reihe um die Ermittler Leitner und Grohmann und kann dennoch völlig unabhängig von den ersten beiden Büchern gelesen werden.Der Schreibstil ist genial! Allein der Prolog veranlasst zum Weiterlesen und im weiteren Verlauf der Geschichte war ich so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen mochte. Die Seiten fliegen einfach nur so dahin und das Buch ist viel zu schnell gelesen.

Die verschiedenen Handlungsstränge halten die Spannung durchgehend oben und man fragt sich, wie sie miteinander in Zusammenhang stehen. Die Handlungsstränge laufen zum Ende hin zusammen und eine Aufklärung des ganzen folgt in einem spannenden Showdown.

Die Charaktere sind klasse. Mir gefällt Jennifer Leitner sehr gut, da sie eine Ermittlerin ist, die menschlich wirkt und genauso Fehler macht, wie alle anderen. Sie hat ihre eigene Geschichte und Vergangenheit.

Fazit:
Ein toller Thriller, genau wie er sein sollte! Absolut lesenswert!

Ganz liebe Grüße
Eure Katharina
Share Button

3 comments

  1. Anja sagt:

    Hallo Katharina,

    schöne Rezension. Meine Blogpartnerin ist auch so begeistert von Saskias Büchern, vielleicht sollte ich mich da auch mal ranwagen 😉

    LG anja

  2. Jessi sagt:

    Hi,
    von der Reihe und der Autorin habe ich noch gar nichts gehört, es klingt aber auf jeden Fall sehr interessant. Ich werde mit mal den ersten Teil anschauen 😀

    Liebe Grüße
    Jessi

  3. Jacqueline sagt:

    Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, allerdings hast du nun meine neugierde geweckt :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>