[Rezension] Nur einen Horizont entfernt von Lori Nelson Spielman

index  Titel: Nur einen Horizont entfernt
  Autor: Lori Nelson Spielman
  Verlag: FISCHER Krüger
  Format: 368 Seiten
  ISBN: 978-3810523952
  Preis: Broschiert 14,99€
  Kaufen: Nur einen Horizont entfernt
  Meine Wertung: ★★★★★

Inhalt:
Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat…

Meine Meinung:
Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin lesen durfte und es hat mich berührt, begeistert und ich habe es sehr gerne gelesen!

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch gelesen, weil ich es nicht mehr aus den Händen legen mochte.
Hannah als Protagonistin mag ich sehr, einfach aus dem Grund, weil sie überhaupt nicht so perfekt ist, wie es in ihrer „Hannah Farr Show“ scheint. Sie hat Geheimnisse, Fehler, ist manchmal ein wenig zu gutgläubig, hat eine schwierige Vergangenheit und auch keine einfache Gegenwart. Sie ist mir sympathisch, weil sie so realistisch ist. Somit habe ich sie sehr gern begleitet auf ihrem Weg, ihre eigenen Schatten hervorzuholen, zu verzeihen und sich zu entschuldigen. Auch die anderen Charaktere sind mir sympathisch, wie zum Beispiel die kluge Dame Dorothy mit ihren weisen Sprüchen.

Die Handlung sprüht nicht vor Action, sondern begeistert eher durch leise Töne, was aber keineswegs heißt, dass es langweilig ist. Es passiert so einiges und es gibt sogar überraschende Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Fazit:
Ein wunderschönes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle, über die eigenen Fehler, das Verzeihen, die Versöhnung und die Liebe! :)

 

Liebe Grüße

Eure Katharina

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>