[Rezension] Eversea – Ein einziger Moment von Natasha Boyd

51fPR7Wdb2L._SX342_BO1,204,203,200_  Titel: Eversea – Ein einziger Moment
  Autor: Natasha Boyd
  Verlag: Egmont Lyx
  Format: 352 Seiten
  ISBN: 978-3802597435
  Preis: Taschenbuch 9,99€
  Kaufen: Eversea – Ein einziger Moment
  Meine Wertung: ★★★★★+

 


 

 Inhalt:
Als Jack Everseas Freundin und Filmpartnerin ihn mit ihrem neuen Regisseur betrügt, flüchtet sich der angesagte Jungschauspieler in das Örtchen Butler Cover in South Carolina. Er braucht Zeit zum Nachdenken, Ruhe vor der Presse und vor all den Menschen, die denken, sie wüssten, was das Beste für ihn und seine Karriere ist. Doch gleich am ersten Abend stolpert er über die junge Kellnerin Keri Ann: Zwar lässt diese sich von einem skandalumwitterten Promi nicht beeindrucken, aber trotzdem sprühen von der ersten Sekunde an zwischen den beiden die Funken – auch wenn sie wissen, dass ihre Liebe eigentlich unmöglich ist …

Meine Meinung:
Dieses Buch ist mein absolutes Lesehighlight 2015! Direkt nach wenigen Seiten war ich gefesselt von der Geschichte und konnte mit dem Lesen überhaupt nicht mehr aufhören. Der Schreibstil ist angenehm, locker und flüssig, sodass die Seiten nur so dahinfliegen und man sich viel zu schnell dem Ende nähert! Die Handlung bleibt durchgehend spannend und knisternd. Eine Achterbahn der Gefühle ist vorprogrammiert…Romantik, Humor, Dramatik, Spannung…alles mit dabei.

Den Handlungsort stelle ich mir wunderschön vor. Die Liebe zu den Details, gefällt mir supergut! Sowohl in Bezug auf den Schreibstil als auch auf die Gestaltung des Buches. Die Schildkröten am Kapitelanfang passen wunderbar zum Inhalt und sehen einfach toll aus!

Die Charaktere finde ich sehr schön gestaltet. Kerri Ann war mir von Beginn an sehr sympathisch! Ich mochte es, dass sie kein Groupie von Jack Eversea ist! Alles an ihr hat mich berührt und mich mit ihr mitfühlen und -fiebern lassen. Dies liegt mit Sicherheit auch an der Ich-Perspektive, bei der man alles aus Kerri Anns Blickwinkel hautnah miterlebt.
Jack ist wohl der Traum aller Frauen, wer wäre da nicht gern an Kerri Anns Stelle? 😉 Und eine bessere Freundin als Jazz könnte man sich kaum vorstellen. Alle Charaktere haben Tiefe und erscheinen wie aus dem wahren Leben gegriffen. Ich kann hier wirklich nur schwärmen!!

Mein Fazit:
Wenn ich könnte würde ich Tausende von Sternen vergeben, denn dieses Buch hat mich wirklich begeistert und berührt. Ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen. Ein absolutes LESE-MUSS!

 

Liebe Grüße

Eure Katharina

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>